Recarregar bônus é uma ótima maneira de aumentar sua conta bancária, e muitos cassinos online brasileiros os oferecem a seus clientes. Estes bônus freqüentemente vêm com exigências de apostas e limites de tempo. Esses fundos de bônus podem somar até setenta por cento à sua folha de banco. De acordo com o https://casinosnobrasil.com.br/caca-niqueis/, muitos cassinos online brasileiros oferecem estes bônus em conjunto com um bônus de boas-vindas. Certifique-se de ler os termos e condições antes de reivindicar este bônus. A quantia de dinheiro que você pode retirar depende dos termos e políticas de pagamento do cassino.

A high roller and VIP online casino in Australia will reward you with additional features and bonuses. These benefits usually include special VIP tables, more free spins, cash back on losses, VIP managers, and even a 5-star holiday. You'll also receive more comp points and exchange rates. High rollers should also look for bonuses and promotions that help them keep their extra cash in their accounts. In some cases, they can even win big in a big tournament! According to the https://aucasinoslist.com/casinos/ignition-casino/, many online casinos in Australia accept Visa as one of their payment methods. It is widely accepted and regarded as the safest credit/debit card option. Since Visa transactions are charged and done directly with the user's bank account, they are fast and secure. Withdrawal requests, however, can take anywhere from hours to days. You can use other payment methods to fund your account, but you must be sure that your preferred method is accepted by the casino.

Corona-Virus

14.01.2022

2 min

485 Wörter

Ab dem 15. Januar 2022 Warnstufe Orange in MV

Ab dem 15. Januar 2022 gelten in Mecklenburg-Vorpommern die Regeln und Schutzmaßnahmen der Corona-Ampelstufe Orange. Die Sieben-Tage-Inzidenz der Hospitalisierten hat am 13. Januar 2022 nach der risikogewichteten Einstufung durch das LAGuS landesweit den Schwellenwert von neun an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten.

Gemäß § 1 Absatz 5 Satz 1 Corona-LVO M-V gelten daher ab dem übernächsten Tag, also ab dem 15. Januar 2022, landesweit die Maßnahmen nach § 1e Absätze 3 und 4, § 1f Absätze 2 und 3, § 1g Absätze 1 bis 3 Corona-LVO M-V sowie die in der Corona-LVO M-V genannten Maßnahmen, die an die Warnstufe 3 (orange) der risikogewichteten Einstufung anknüpfen.

„Wir haben in Mecklenburg-Vorpommern frühzeitig Schutzmaßnahmen und Kontaktbeschränkungen ergriffen, wie z. B. die 2G-Plus-Regelung in der Gastronomie oder die Untersagung von Zuschauenden bei Sport-Veranstaltungen in der Warnstufe Rot. Durch dieses entschlossene Handeln haben wir verhindert, dass die Delta-Variante uns noch mit voller Wucht trifft und die Omikron-Variante schon flächendeckend da ist“, bewertete Gesundheitsministerin Stefanie Drese die Entwicklung der Zahlen.

Drese machte aber gleichzeitig deutlich, dass kein Grund zur Entwarnung besteht. „Unsere Expertinnen und Experten sagen uns, dass die Omikron-Variante in den kommenden Wochen zu einem weiteren Anstieg der Zahl der Infizierten führt. In Folge kommt es dann mit hoher Wahrscheinlichkeit auch wieder zu einer höheren Hospitalisierungs-Inzidenz“, so Drese.  

In der Corona-Ampelstufe Orange bleiben in Mecklenburg-Vorpommern Zusammenkünfte (innen und außen) für Geimpfte und Genesene nur mit maximal zehn Personen erlaubt. Kinder bis 14 Jahre zählen nicht mit. Auch die Beschränkung für Zusammenkünfte, an denen Ungeimpfte beteiligt sind, bleibt bestehen. Es dürfen sich nur ein Haushalt und zwei Personen aus einem weiteren Haushalt treffen (maximal jedoch zehn Personen).

Ab dem 15. Januar können in Mecklenburg-Vorpommern unter 2G-Plus-Regeln und Einhaltung der Schutz- und Hygienekonzepte u.a. folgende Angebote wieder stattfinden:

  • Kinos, Theater, Konzert- und Opernhäuser
  • Chöre und Musikensembles
  • Freizeitparks, Indoor-Spielplätze
  • Zirkusse
  • Innenbereiche von Zoos, Tierparks, botanischen Gärten,
  • Innenbereiche von Museen und Ausstellungen
  • Volksfeste, Spezialmärkte
  • Schwimm- u. Spaßbäder
  • Musik- und Jugendkunstschulen
  • Tanzschulen
  • (Sport-)Veranstaltungen mit Zuschauenden bzw. mit Publikumsverkehr (max. 50% Kapazitätsauslastung und max. 200 Personen innen bzw. 1.000 Personen außen)
  • tourismusaffine Dienstleistungen
  • Vereinssport (Aufhebung der Regelung für geschlossene Gruppen von 15 Personen innen und 25 Personen außen)
  • soziokulturelle Zentren (auch für Publikumsverkehr)

Für Personen, die eine Auffrischimpfung erhalten haben, entfällt die Testpflicht bereits ab dem Tag der Auffrischimpfung bei einer geltenden 2G-Plus-Regelung.

Wichtiger Hinweis: In Landkreisen und kreisfreien Städte, die laut der risikogewichteten Einstufung des LAGuS in der Warnstufe Rot sind, gelten auch weiterhin die Regeln und Maßnahmen dieser höheren Warnstufe. Der landesweite Wechsel in die Warnstufe Orange wirkt sich also nur für die Landkreise und kreisfreien Städte aus, die nicht in der Warnstufe Rot sind.

Eine Übersicht zu den wichtigsten Corona-Regeln in MV in den einzelnen Ampelstufen: https://tourismus.mv/artikel/uebersicht-ueber-die-wichtigsten-corona-regeln-in-mv-stand-29-dezember-2021.

Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport

Aufrufe