MV tut gutMV tut gutMV tut gut

Gästekarte Fischland-Darß-Zingst präsentiert sich 2024 mit noch mehr Vorteilen

26.03.2024

3

1 min

Über 40 Partner an Land und zu Wasser beteiligen sich mit Vorteilen und Ermäßigungen auf ihre Leistungen an der ortsübergreifenden Gästekarte Fischland-Darß-Zingst. Der dazugehörige Flyer ist ab sofort in allen Tourismusinformationen der zehn teilnehmenden Gemeinden erhältlich.

Gästekarte Fischland-Darß-Zingst, Foto: TV FDZ

Im zweiten Jahr der Gästekarte Fischland-Darß-Zingst konnten die Vorteile weiter ausgebaut werden: 16 Partner sind neu hinzugekommen und bieten spannende Erlebnisse, wie z. B. Familienspaß beim Bowling im BOMIGO Zingst, Rundflüge über die Halbinsel mit Ostseeflug ab Barth, Wassersport bei der Loop In Kite- & Surfschule in Dierhagen oder interessante Museumsbesuche im Salzmuseum Bad Sülze oder im wiedereröffneten Museum Alte Oberförsterei Born.

Damit Urlauberinnen und Urlauber die beschaulichen Orte sowie die einzigartige Landschaft rund um die schöne Halbinsel Deutschlands bestmöglich erkunden können, gilt weiterhin die Gästekarte als Nachweis für die Kurabgabe in den teilnehmenden Gemeinden Ahrenshoop, Barth, Born a. Darß, Dierhagen, Graal-Müritz, Prerow, Ribnitz-Damgarten, Wieck a. Darß, Wustrow und Zingst. Alle Vorteile der Gästekarte können in der neuen Auflage des dazugehörigen Flyers, der ab sofort in allen Tourismusinformationen für Gastgeber*innen und Gäste erhältlich ist, eingesehen werden.

Online sind alle Informationen unter www.gaestekarte-fdz.de zu finden. 

Koordiniert wird das interkommunale Projekt vom Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst, der jederzeit für Fragen und Anregungen zur Verfügung steht. Interessierte Partner können sich auch unterjährig mit einer Ermäßigung an der Gästekarte Fischland-Darß-Zingst beteiligen.