Digitalisierung

22.04.2021

1 min

316 Wörter

Erinnerung: Jetzt an der Studie zur Digitalisierung der Destinationen 2021 "DMO-DigitalMonitor" teilnehmen

Start des Digital-Monitors 2021, Foto: BTE, DTV

Im Jahr 2019 haben der Deutsche Tourismusverband und die BTE Tourismus- und Regionalberatung in einer Studie erstmalig den Status quo der Digitalisierung der deutschen Destinationen ermittelt. Nun soll erneut der Stand der Digitalisierung in den Destinationen und ihren zugehörigen Tourismusorganisationen erfasst werden, um Erkenntnisse darüber zu liefern, was sich in dieser Hinsicht seit der letzten Erhebung vor zwei Jahren getan hat.

Anders als andere Studien nimmt der DMO-DigitalMonitor dabei den angebotsseitigen Stand der Digitalisierung in den deutschen Destinationen unter die Lupe. Damit sollen in einem breit angelegten Benchmarking über alle Ebenen des Deutschlandtourismus hinweg Antworten auf bspw. die folgenden Fragen geliefert werden: Wie steht es um das Thema Big Data, welche Rolle spielen Sprachassistenten, mit welchen Tools und Instrumenten arbeiten die Touristiker und was sind die Hürden, die der Digitalisierung noch immer im Wege stehen?

Ein spezieller Corona-Themenblock soll außerdem Erkenntnisse darüber liefern, welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf die Nutzung und Akzeptanz digitaler Technologien in den Destinationen hat und darüber hinaus gute Beispiele für innovative digitale Corona-Lösungen identifizieren.

Destination werden gebeten, bis zum 30. April 2021 an der Befragung unter www.dmo-digital-monitor.de teilzunehmen. Für ein vollständiges Bild sind auch Destinationen gefragt, die bisher noch nicht so weit sind. Auf diese Weise soll herausgefunden werden, wo zentrale Hindernisse und Herausforderungen liegen und wie zukünftig bestmöglich unterstützt werden kann.

Als Dankeschön für die Teilnahme werden drei Freikarten für die digitale Teilnahme am Deutschen Tourismustag 2021 in Berlin verlost.

Die Gesamtergebnisse der aktuellen Studie zum Stand der Digitalisierung in deutschen Destinationen werden ab Mai 2021 auf www.dmo-digital-monitor.de veröffentlicht. Dort sind auch ausgewählte Ergebnisse der Pilotbefragung aus dem Jahr 2019 zu finden. Einzelauswertungen auf Landes- und regionaler Ebene sind auf Anfrage zu erwerben.

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Aufrufe