Natur und Aktivität

18.10.2021

41 sek

164 Wörter

Jetzt Förderung der Ladeinfrastruktur für Fahrrad-E-Mobilität im ländlichen Raum beantragen

Jetzt Förderung der Ladeinfrastruktur für Fahrrad-E-Mobilität im ländlichen Raum beantragen, Foto: LEKA

Die Förderung aus dem Projekt zur Verbesserung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrräder im ländlichen Raum mit einem Gesamtvolumen von 200.000 Euro aus dem Sondervermögen „Strategiefonds“ kann ab sofort beantragt werden.

Ziel der Zuwendung ist es, ausgehend von Knotenpunkten der Radwege-Infrastruktur und anhand der tatsächlichen lokalen wie auch touristischen Fahrradbewegungen, eine in der Fläche öffentlich verfügbare Ladeinfrastruktur für Elektrofahrräder zu schaffen, die sich explizit im ländlichen Raum befinden.

Für entsprechende Ladepunkte eignen sich unter anderem touristische Ziele wie Kirchen, Museen oder Touristeninformationen im ländlichen Raum, aber auch Arztzentren, zentrale Verkehrsknoten oder Bürgerbüros von Verwaltungen.

Weitere Informationen und das Antragsformular sind zu finden auf der Webseite der Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern (LEKA) unter www.leka-mv.de/foerderung.

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Aufrufe