TMV aktuell

10.12.2021

4 min

867 Wörter

Neue Doppelspitze aus Politik und Wirtschaft führt Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern an

Birgit Hesse als Präsidentin gewählt / Alexander Winter neuer Co-Vorsitzender

Neue TMV-Doppelspitze aus Politik und Wirtschaft: Birgit Hesse als Präsidentin und Alexander Winter als neuer Co-Vorsitzender gewählt, Foto: TMV

In den kommenden fünf Jahren führt eine Doppelspitze aus Politik und Wirtschaft den Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern (TMV) an: Landtagspräsidentin Birgit Hesse (SPD) wurde auf der in hybrider Form abgehaltenen Mitgliederversammlung als Präsidentin des Tourismusverbandes gewählt. Sie geht damit in ihre zweite Amtszeit. Ihr zur Seite steht in den kommenden fünf Jahren Alexander Winter, Geschäftsführender Gesellschafter der arcona Hotels & Resorts. Er folgt auf Wolfgang Waldmüller (CDU), der von nun an die Funktion des Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden einnimmt.

Birgit Hesse erklärte nach der Wahl: „Der Tourismus spielt in Mecklenburg-Vorpommern eine zentrale Rolle; für dessen weitere Entwicklung kommt es besonders auch auf das Zusammenspiel zwischen Branche und Politik an. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Alexander Winter, der durch seine Erfahrung und Expertise wichtige Impulse liefern wird. Ein funktionierendes touristisches Räderwerk ist wichtig für unser Land, in dem mindestens jeder fünfte Arbeitsplatz am Tourismus hängt. Zusammen werden wir den Kurs in Richtung Qualitätstourismus konsequent fortführen.“ Das Jahr 2021 bezeichnete Hesse als „pandemiebedingt schweres Jahr, das von Höhen und Tiefen gekennzeichnet war und mit einem vergleichsweise schwachen Jahresendgeschäft zu Ende geht“. Die von wirtschaftlichen und personellen Schwierigkeiten gezeichnete Branche hoffe darauf, dass sich die Lage im kommenden Jahr stabilisiere.

Birgit Hesse studierte Rechtswissenschaften und trat 2002 in den Dienst der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern ein. Nachdem sie das Polizeirevier der Hansestadt Wismar leitete und von 2004 bis 2005 als Verkehrsreferentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern tätig war, schloss sie sich im Jahr 2007 der SPD an. Seit 2016 ist Hesse Mitglied des Landtags Mecklenburg-Vorpommern. Das Amt der Landtagspräsidentin bekleidet sie seit dem 22. Mai. 2019. Von 2008 bis 2014 war sie Landrätin des Landkreises Nordwestmecklenburg; von 2016 bis 2019 Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern.

Alexander Winter, Geschäftsführender Gesellschafter der arcona Hotels, sagte: „Ich danke den Mitgliedern des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern, dass sie mir das Vertrauen gegeben haben, mich als Vorsitzender für die qualitative und nachhaltige Weiterentwicklung des Tourismus zu engagieren. Ich freue mich sehr darauf, das großartige Team des Tourismusverbandes im Ehrenamt und in enger Abstimmung mit dem Gesamtvorstand und Präsidentin Birgit Hesse zu unterstützen und die Weichen in Richtung Zukunft zu stellen. Mein besonderer Dank gilt dem bisherigen Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Waldmüller für sein hohes Engagement für den Tourismus in den vergangenen Jahren.“

Der 1970 in Hamburg geborene ausgebildete Hotelkaufmann Alexander Winter verfügt über große Branchenerfahrungen. Er war mehrere Jahre Vorstandsmitglied und Geschäftsführer in der Arkona AG und diversen Tochterbetrieben. Seit 2008 ist Alexander Winter Geschäftsführender Gesellschafter der arcona Hotel Holding GmbH sowie der arcona Management GmbH und hält 74,9 Prozent der Gesellschaftsanteile. In der Zeit von 2017 bis 2019 war er zudem CEO und alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer der DSR Hotel Holding und verantwortlich für die Marken A-Rosa Resorts, Henri Hotels sowie für das Hamburger Fünf-Sterne Hotel Louis C. Jacob. 2018 lancierte er eine Kooperation mit barefoot Hotels, eine Marke, die durch den Schauspieler Till Schweiger ins Leben gerufen wurde. Im Mai 2019 erfolgte der Verkauf der arcona Stadthotellerie und die Neuausrichtung auf die Ferien- und Freizeithotellerie. In Mecklenburg-Vorpommern zeichnet er derzeit für insgesamt vier arcona Hotels & Resorts auf den Inseln Rügen und Usedom verantwortlich.

Neben den Vorsitzenden wurden bei der Mitgliederversammlung auch die weiteren Mitglieder des Verbandsvorstandes neu bestimmt. Als Stellvertretender Vorsitzender wurde Wolfgang Waldmüller, Mitglied des Landtages Mecklenburg-Vorpommern, gewählt, der auf Wunsch nicht mehr als Vorsitzender kandidierte. Der TMV ist unter seiner Führung personell und finanziell gewachsen und hat eine Reihe neuer Entwicklungsfelder besetzt sowie Projekte angeschoben. Zudem fällt das bisherige Corona-Krisenmanagement in die Amtszeit Waldmüllers. Er sagte: „Die Herausforderungen waren groß, doch ich habe die fünf Jahre im Vorsitz mit großer Leidenschaft und Freude ausgeführt. Und ich weiß, dass wir in diesen Jahren gemeinsam eine Menge bewegt haben, weit über Corona hinaus.“

Schatzmeister bleibt Dr. Holger Stein, Steuerberater und Präsident der Steuerberaterkammer Mecklenburg-Vorpommern. Als Beisitzerin neu in den Vorstand gewählt wurde Anne-Kathleen Jacob. Die gelernte Bankfachwirtin und Stadtvertreterin in Kühlungsborn führt das Hotel am Strand im Ostseebad. Die zweite Beisitzerposition bekleidet erneut André Kretzschmar, Betriebsleiter der Tourismuszentrale Stralsund.

Roland Fischer, Inhaber des Hotels Namenlos & Fischerwiege im Ostseebad Ahrenshoop, sowie der frühere Stellvertretende Landrat des Landkreises Rostock, Dr. Wolfgang Kraatz, scheiden nach langjähriger erfolgreicher Tätigkeit auf eigenen Wunsch aus dem

Der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern hat 31 ordentliche Mitglieder, darunter Regional- und Fachverbände, Städte und touristische Unternehmen sowie zwei außerordentliche Mitglieder. Dem Verbandsvorstand gehören 18 Personen an, von denen sechs gewählt und zwölf benannt werden. Im Mittelpunkt der Arbeit des Verbandes mit aktuell rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stehen das touristische Landesmarketing und die Qualitäts- und Produktenwicklung im Tourismus in MV im Sinne der Landestourismuskonzeption. Zudem stehen Fragen der zukünftigen Finanzierung des Tourismus, des Aufbaus tragfähiger Tourismusstrukturen sowie der Ausrichtung auf einen naturnahen, nachhaltigen Tourismus auf der Agenda.

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Aufrufe