Corona-Virus

02.03.2022

1 min

281 Wörter

Corona: Deutschland streicht sämtliche Hochrisikogebiete

Deutschland streicht alle 62 Hochrisikogebiete von der Liste. Das Robert-Koch-Institut teilt auf seiner Internetseite dazu mit: "Ab Donnerstag, 3. März 2022 um 0:00 Uhr, gelten daher mit Inkrafttreten der „Dritten Änderungsverordnung der Coronavirus-Einreiseverordnung“ keine Staaten/Regionen mehr als Hochrisikogebiete."

Die Einstufung als Hochrisikogebiet erfolgt nur noch für solche Gebiete, in denen eine hohe Inzidenz in Bezug auf die Verbreitung von Varianten mit im Vergleich zur Omikron-Variante höheren Virulenz, also krankmachenden Eigenschaften besteht. Es erfolgt somit keine Ausweisung mehr von Hochrisikogebieten aufgrund der Verbreitung der Omikron-Variante. Die Einstufung von Risikogebieten kann sich weiterhin kurzfristig ändern. Es sollte daher unmittelbar vor Abreise geprüft werden, ob die Länder, in denen man sich in den letzten 10 Tage vor der Einreise nach Deutschland aufgehalten haben, als Risikogebiete eingestuft sind.

Gebiete, die nicht mehr als Hochrisikogebiete gelten:

  • Ägypten
  • Armenien
  • Aserbaidschan
  • Bahrain
  • Barbados
  • Belarus
  • Bhutan
  • Brasilien
  • Chile
  • Costa Rica
  • Dänemark inklusive der Färöer und Grönland
  • Die Arabische Republik Libyen
  • Die Arabische Republik Syrien
  • Die Malediven
  • Die Mongolei
  • Die Niederlande
  • Die Palästinensischen Gebiete
  • Die Russische Föderation
  • Die Salomonen
  • Die Schweiz
  • Die Tschechische Republik
  • Die Türkei
  • Dominica
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich – Festland und die französischen Übersee-Departements Réunion, Neukaledonien, Martinique
  • Georgien
  • Griechenland
  • Guatemala
  • Haiti
  • Iran
  • Island
  • Israel
  • Japan
  • Jemen
  • Jordanien
  • Korea (Demokratische Volksrepublik)
  • Kuwait
  • Lettland
  • Libanon
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Mexiko
  • Monaco
  • Norwegen
  • Oman
  • Österreich inklusive der Gemeinden Mittelberg und Jungholz und dem Rißtal im Gemeindegebiet von Vomp und Eben am Achensee
  • Palau
  • Papua-Neuguinea
  • Paraguay
  • Portugal inkl. der Azoren und Madeira
  • Rumänien
  • Singapur
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Tadschikistan
  • Trinidad und Tobago
  • Turkmenistan
  • Uruguay
  • Venezuela, Bolivarische Republik
  • Vietnam
  • Zypern

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Aufrufe