MV tut gutMV tut gutMV tut gut

Fotoausstellung „Wo Natur Zuhause ist“ auf Fischland-Darß-Zingst wird um Augmented-Reality-App erweitert

23.10.2020

0

41 sek

Die Outdoor-Fotoausstellung „Wo Natur Zuhause ist“, die noch bis zum 29. November 2020 in der Strandstraße in Zingst auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst zu sehen ist, wird mit der Augmented-Reality-App „So tickt Natur“ ab sofort um interaktive Elemente erweitert. Diese ist am 23. Oktober im Rahmen einer Midissage im Ostseebad vorgestellt worden und gewährt Gästen besondere Einblicke in die mehr als 30 Naturerlebniszentren zwischen Ostseeküste und Seenplatte. Interessierte müssen lediglich die kostenfreie App "So tickt Natur" auf ihrem Smartphone installieren und auf die einzelnen Fotos im Begleitheft richten. Anschließend werden ihnen Videos, 360-Grad-Fotos und weitere Informationen zu den Nationalparken, Biosphärenreservaten, Naturparken und Erlebniszentren in Mecklenburg-Vorpommern angezeigt. Die Wander-Fotoausstellung ist Ergebnis eines Kooperationsprojektes zwischen dem Netzwerk Naturerlebniszentren mit der Kur- und Tourismus GmbH Zingst und dem Landestourismusverband. Die App wurde technisch von der Erfurter Agentur „KIDS interactive“ umgesetzt.

Open-Air-Fotoausstellung „Wo Natur Zuhause ist“ im Ostseeheilbad Zingst. Foto: Kur- und Tourismus GmbH

Diese Themen könnten Sie auch interessieren