Tourismusnachrichten

09.09.2021

44 sek

176 Wörter

Reinhard Meyer: „Dauerhafte Mehrwertsteuersenkung bringt Planungssicherheit für die Tourismusbranche“

Reinhard Meyer, Präsident des Deutschen Tourismusverbandes, Foto: DTV/Benjamin Maltry

Zur von Bundesfinanzminister Olaf Scholz in Aussicht gestellten Beibehaltung des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes auf Speisen in der Gastronomie erklärt der Präsident des Deutschen Tourismusverbandes, Reinhard Meyer:

„Es ist ein wichtiges Zeichen für den Wirtschaftsfaktor Tourismus und bringt Planungssicherheit in der Branche, wenn der ermäßigte Mehrwertsteuersatz in der Gastronomie dauerhaft beibehalten wird, wie es jetzt SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz befürwortet hat. Der Deutschlandtourismus hat noch lange nicht wieder das Vorkrisenniveau erreicht und braucht weiterhin staatliche Unterstützung. Die Verlängerung der Überbrückungshilfen bis Jahresende kommt ebenfalls diesem Bedarf entgegen, muss aber trotzdem auch noch über 2021 hinaus weitergedacht werden. 2021 bleibt trotz Restart des Tourismus und trotz Impffortschritten ein Krisenjahr für viele Betriebe. Allein für den Hauptreisemonat Juli liegen die Übernachtungszahlen 18 Prozent unter denen von Juli 2019. Der Wirtschaftsfaktor Tourismus hat die Folgen der Pandemie noch lange nicht überwunden. Jetzt muss es an den Wiederaufbau gehen.“

Deutscher Tourismusverband

Aufrufe