Corona-Virus

27.08.2021

56 sek

223 Wörter

Corona-Ampel vereinfacht

Schwesig: Keine Schließungen mehr vorgesehen

Corona-Ampel MV gültig ab 27. August 2021, Foto: Staatskanzlei MV

Das Landeskabinett MV hat am 24. August 2021 beschlossen, die Corona-Ampel des Landes zu vereinfachen. "Wir wollen mit Impfen und Testen sowie Maske durch den Herbst und Winter kommen", so Ministerpräsidentin Manuela Schwesig.

Die Corona-Ampel wird weiter drei zentrale Kriterien berücksichtigen:

  • Die aktuellen Corona-Zahlen, also die so genannte Inzidenz
  • Die Auslastung der Krankenhäuser
  • Die Auslastung der Intensivstationen durch Corona-Patienten

Die Ampel selbst wird nur noch die vier Stufen grün, gelb, orange und rot haben. Zudem sieht das Ampelsystem keine Schließungen mehr vor. Alles soll offen bleiben. Das Ampelsystem beschreibt nur noch, welche Schutzmaßnahmen ab welcher Stufe gelten: Dies bezieht sich auf Abstandsregeln, Tests, Maskenpflichten und ab einer hohen Corona-Gefahr auch auf Beschränkungen bei den Veranstaltungen und den Kontakten. Diese Regeln wurden auch nochmals vereinfacht.

Welche Stufe wo gilt, teilt das Landesamt für Gesundheit und Soziales täglich mit.

Das neue Ampel-System gilt ab dem 27. August 2021.

Weitere Informationen zur neuen Corona-Ampel:

Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern

Aufrufe