Corona-Virus

15.04.2020

43 sek

170 Wörter

Tourismus in und nach der Corona-Krise – Lösungsskizze für einen Neustart in MV

Strategiepapier | Entwurfsversion 1.0

Durchatmen und Auftanken an der 1.900 Kilometer langen Ostseeküste., Foto: TMV/Grundner

Das gemeinsame Strategiepapier des Landestourismusverbandes und des DEHOGA Mecklenburg-Vorpommern stellt eine Lösungsskizze für den Neustart des Tourismus dar. Das Papier soll als Grundlage für gebündelte Diskussionen auf politischer Ebene dienen, es erfüllt dahingehend eine Beratungsfunktion.

Ziel der Lösungsansätze ist es, nach erfolgreicher Verlangsamung der Verbreitung des Corona-Virus Wirtschaft und Tourismus unter Beachtung der Schutzanforderungen so zügig und so weitgehend wie möglich wiedereinzusetzen. Dementsprechend sollten unmittelbar beginnend mit der ersten Phase (1a) wieder touristische Aktivitäten zugelassen werden, um mit möglichst schnellen Übergängen in die nächsten Phasen der touristischen Öffnung (1b, 2 und 3) gelangen zu können.

Als „living paper“ wird das Strategiepapier entsprechend der sich ergebenden Rahmenbedingungen im weiteren Verlauf der Corona-Pandemie sowie den Entwicklungen im Land und im Bund flexibel und kontinuierlich fortgeschrieben.

 

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern | DEHOGA MV

Aufrufe